Anmelden
DE
Sparky mit Kindern Schneeflocken

Förderung für Kinder im Kiez: Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche stärken 

Mit ihrer Kiezförderung unterstützt die Berliner Sparkasse kleine und auch größere Initiativen und Vereine dabei, das Miteinander in der Nachbarschaft verantwortungsvoll zu gestalten und auch hier die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Chancengleichheit für Kinder, Jugendliche und Familien: Starke Partner der Berliner Sparkasse

Es ist der Berliner Sparkasse eine Herzensangelegenheit, die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Unterstützung bekommt sie dabei von vielen Berliner Institutionen, mit denen die Berliner Sparkasse seit vielen Jahren zusammenarbeitet, um allen Bevölkerungsschichten die gleiche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

In unserer Serie "Kleine Leute in der großen Stadt" haben wir in diesem Jahr einige der Kooperationspartner der Berliner Sparkasse vorgestellt und gezeigt, wie wichtig es ist, Kinder und Jugendliche in ihren Lebenswelten zu unterstützen und ihre Chancen für ein zufriedenes und selbstbestimmtes Leben zu erhöhen. Zu den Kooperationspartnern der Berliner Sparkasse gehören so bekannte Berliner Institutionen wie das Museum für Naturkunde Berlin, die Komische Oper Berlin, die Zooschule im Zoologischen Garten Berlin, die Freie Universität Berlin und der Handballclub Füchse Berlin

 

Elisabethstift Berlin: Perfektes Beispiel für nachhaltige Zusammenarbeit im Kiez

Es sind aber nicht nur die großen Institutionen und Projekt-Partnerschaften, mit denen die Berliner Sparkasse sich in der ganzen Stadt für Kinder und Jugendliche einsetzt, sondern auch die kleineren und kleinsten Projekte, denn gerade sie machen in der Menge das Engagement aus und wirken nachhaltig im direkten Wohnumfeld der Kinder. Eine der Einrichtungen, in denen sich die Berliner Sparkasse seit vielen Jahren engagiert, ist das Elisabethstift Berlin in Hermsdorf.

Über 200 Kinder und Jugendliche werden in den verschiedenen Einrichtungen des Elisabethstifts – wie Wohngruppen – betreut und leben dort ihren Alltag. Außerdem gehören zum Elisabethstift verschiedene Kitas und ein Hort sowie ein Familientreff, die Alte Fasanerie in Lübars und die Elisabethstift-Schule für Kinder und Jugendliche mit individuellem Lernförderbedarf. 

Weihnachtswunschbaum für die Kinder des Elisabethstifts

Privates Engagement der Mitarbeitenden der Berliner Sparkasse  

Mit Hilfe der Stiftung Berliner Sparkasse wurden in  der  Alten Fasanerie Lübars zum Beispiel ein neuer Teich angelegt und ein Lehmhaus saniert. Neben der finanziellen Unterstützung ist es aber auch das persönliche Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Berliner Sparkasse, die sich in ihrer Freizeit für die Kinder im Elisabethstift einsetzen. Birgit Bonfig arbeitet in der Firmenkundenbetreuung der Berliner Sparkasse und besucht jede Woche das Elisabethstift. Sie hilft bei der Kinderbetreuung in den Wohngruppen, bietet Unterstützung bei den Hausaufgaben an oder sorgt mit Begleitdiensten dafür, dass die Kinder an Sportprogrammen und AG´s teilnehmen können oder zum Arzt kommen.  

Seit 2018 organisiert Birgit Bonfig zwei Weihnachtswunschbäume, die in den beiden zentralen Sparkassenstandorten in Mitte aufgestellt werden. Bis zu 100 gebastelte Wunschkärtchen der Kinder des Elisabethstifts schmücken die Bäume. Mitarbeitende der Berliner Sparkasse können sich einen Wunsch vom Baum nehmen, diesen erfüllen und noch vor Weihnachten werden die Geschenke an die Kinder der Einrichtung übergeben. 

Weihnachtswunschbaum als Teil der Förderung für Kinder   

"Wir als Einrichtung sind auf solche Unterstützung angewiesen und finden diese ganz wertvoll", erklärt Julia Hühnermann, Leiterin einer Wohngruppe im Elisabethstift Berlin. Schon jetzt freut sie sich auf die leuchtenden Kinderaugen, wenn die Geschenke der Wunschbaum-Aktion überreicht werden. Nur für das nächste Jahr hat sie auch noch einen kleinen Weihnachtswunsch: "Es wäre so schön, wenn wir auch für unsere Wohngruppen Tannenbäume bekommen könnten, um es den Kindern und Jugendlichen hier richtig weihnachtlich zu machen. Viele von ihnen bleiben auch über die Feiertage in ihren Gruppen und fahren nicht zu ihren Familien nach Hause." 

 

Als Berlinerin oder Berliner selbst etwas Gutes tun und Chancengleichheit fördern

Die Berliner Sparkasse lädt jede Berlinerin und jeden Berliner dazu ein, sich für mehr Chancengleichheit und ein gutes Miteinander im Kiez zu engagieren. Möglichkeiten gibt es zum Beispiel über eine Spende oder Zustiftung an die Stiftung Berliner Sparkasse oder mit einem Los der Sparkassenlotterie „PS-Sparen und Gewinnen“. Hier spart man nicht nur selbst etwas für sich an, sondern spendet auch einen Teil für soziale und karitative Projekte und kann mit etwas Glück sogar noch Geldpreise gewinnen. 

Sparkassenmitarbeiterin Birgit Bonfig übergibt Weihnachtsgeschenke an bedürftige Kinder

Sparkassenmitarbeiterin Birgit Bonfig kümmert sich auch um die Verteilung der Geschenke an die Kinder des Elisabethstifts.

Kleine Leute in der großen Stadt: Die Serie der Berliner Sparkasse

Kinder sind unsere Zukunft und die Zukunft von Berlin. In unserer Serie „Kleine Leute in der großen Stadt“ haben wir uns auf eine Reise in die verschiedenen Lebenswelten von Kindern begeben und erfahren, welche Bedeutung das Engagement der Berliner Sparkasse für die Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen hat.

Immer mit dabei war Sparky, das Maskottchen der Berliner Sparkasse. Wer noch einmal wissen möchte, wo Sparky überall war und was er erlebt hat,  klickt sich am besten hier in die Serienbeiträge:

Willkommen in den Berliner Kiezen: Neue Online-Serie im Jahr 2022

Mit diesem Beitrag endet zwar die Serie „Kleine Leute in der großen Stadt“, aber das Engagement der Berliner Sparkasse geht weiter. In einer neuen Serie besucht die Berliner Sparkasse jeden Monat einen Berliner Bezirk, stellt Projekte und Initiativen vor und nimmt Berlinerinnen und Berliner mit auf eine kleine Entdeckungsreise durch die eigene Stadt. Wir beginnen im Januar mit dem Bezirk Mitte

Wir übernehmen Gesellschaftliches Engagement für unsere Stadt.
 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i