Anmelden
DE

Online-Banking gesperrt – was nun?

Frau sitzt besorgt vor einem Laptop im Wohnzimmer

Wie kann ich die PIN-Sperre in meinem Online-Banking aufheben?

Zunächst gilt es, Ruhe zu bewahren, denn im Idealfall können Sie bereits mit wenigen Klicks Ihren Zugang ganz einfach wieder selbst entsperren. Prüfen Sie hierzu im ersten Schritt, welche der beiden Meldungen Ihnen angezeigt wird:

Screenshot PIN-Sperre aufheben

Meldung #1

Sollte es sich um Meldung 1 handeln, können Sie die vorläufige PIN-Sperre selbst wieder aufheben, wenn Sie Ihre PIN noch kennen, sich also bspw. nur vertippt haben.

Rufen Sie hierzu zunächst die Login-Seite auf und geben Sie Ihren korrekten Anmeldenamen sowie irgendeine 5-stellige PIN ein. Dann folgen Sie den Anweisungen in der erneut erscheinenden Sperrmeldung.

Achtung: Sie müssen dazu im Verlauf der Entsperrung eine TAN eingeben. Halten Sie hierzu die pushTAN-App oder Ihren TAN-Generator bereit.

Tipp: Vielleicht war die PIN richtig, doch Sie haben sich beim Anmeldenamen vertippt. Dann ist Ihr Zugang nicht tatsächlich gesperrt. Melden Sie sich in diesem Fall einfach mit korrektem Anmeldenamen und richtiger PIN erneut an.

Falls Sie Ihre PIN vergessen haben, nutzen Sie bitte den untenstehenden Formular-Link zur Meldung #2, um neue Zugangsdaten anzufordern.

Screenshot PIN-Sperre aufheben

Meldung #2

Wenn Sie Ihre Online-Banking-PIN nicht mehr wissen, fordern Sie bitte eine neue Start-PIN oder komplett neue Zugangsdaten an.

Dies ist mit diesem Online-Formular möglich.

Zugangsdaten vergessen, aber noch nicht gesperrt

Wenn Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, Ihr Zugang aber noch nicht gesperrt ist, können Sie das ebenfalls von Zuhause aus regeln.

  1. Falls Sie Ihre PIN vergessen haben, den Anmeldenamen aber noch wissen, können Sie eine neue Start-PIN anfordern. Sobald die neue Start-PIN eingetroffen ist, ändern Sie diese bitte in eine persönliche PIN.
  2. Falls Sie Ihren Anmeldenamen vergessen haben, können Sie diesen in der Sparkassen-App auf Ihrem Smartphone wie folgt ermitteln: „Einstellungen / Kontoeinstellungen / (Konto- und) Zugangsdaten verwalten“. Oder rufen Sie einfach an unter 030 869 869 57. Wir helfen Ihen dann telefonisch weiter. Alternativ ist auch ein Login mit der Legitimations-ID und Ihrer PIN möglich. Die Legitimations-ID finden Sie in dem Brief von uns, mit dem Sie einst Ihre Erstzugangsdaten erhalten haben.
  3. Falls Sie PIN und Anmeldenamen vergessen haben, können Sie komplett neue Zugangsdaten anfordern. Bitte geben Sie im Formular im Feld „Anmeldename bzw. Legitimations-ID“ „vergessen“ ein. Wir schicken Ihnen die neuen Zugangsdaten per Post zu. Das kann ein paar Tage dauern.

Sie benötigen persönliche Hilfe?

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i