Anmelden
DE
Jungfüchse Berlin und Berliner Sparkasse: Partner für Sporttalente

Foto: Michael Hundt 

Jungfüchse Berlin und Berliner Sparkasse: Partner für Sporttalente

Seit 2015 unterstützt die Berliner Sparkasse die Nachwuchsarbeit der Füchse Berlin. Gemeinsam wollen Verein und Sparkasse den Handballnachwuchs stärken und dafür sorgen, dass die Jugend unter den besten Voraussetzungen trainieren kann.

Die Berliner Sparkasse und die Füchse Berlin – genauer die Nachwuchsmannschaft der Füchse – das passt einfach zusammen. Bereits seit über fünf Jahren ist die Berliner Sparkasse Hauptpartner der Jungfüchse und unterstützt die Arbeit des Vereins – die Zusammenarbeit gilt bundesweit als vorbildlich.

 

Handball in Berlin: Mit den Jungfüchsen starke Spieler von morgen fördern

Die Berliner Sparkasse ist als Hauptpartner bei den Füchsen allgegenwärtig. Sie finanziert über Trikot- und Bannerwerbung nicht nur viele Ausgaben, sondern unterstützt die Jugendmannschaften und den Berliner Handball auch über verschiedene inhaltliche Konzepte. Davon profitieren vor allem die A-Jugend, B-Jugend und C-Jugend. Bob Hanning, Geschäftsführer der Füchse, freut sich, einen so starken Partner gewonnen zu haben: „Die Berliner Sparkasse gibt uns die Möglichkeit, auf einem weltweit führenden Niveau die Arbeit für junge Talente fortzusetzen.“

Sportlicher Erfolg: Nachwuchs der Füchse Berlin brilliert

Dass die Nachwuchsarbeit der Füchse Berlin, auch mit Unterstützung der Berliner Sparkasse, zu den besten in Deutschland zählt und bereits 13 Jahre in Folge als „exzellente Jugendarbeit mit Stern“ ausgezeichnet wird, das zeigen auch die Fakten: Zurzeit spielen 26 ehemalige Jungfüchse in ersten und zweiten Ligen und für die deutsche, schweizerische und polnische Nationalmannschaft. Tim Matthes, Fabian Wiede und Paul Drux gehören heute, als ehemalige Nachwuchsspieler, zum Kader der Handballmannschaft. Einige Jungfüchse haben ihren Einstand in der Bundesliga und European League gegeben. Seit Februar 2021 ist auch offiziell: U-19-Nationalspieler Nils Lichtlein, Marc Walter und Matthes Langhoff haben Profiverträge für die erste Männermannschaft der Füchse Berlin unterzeichnet und setzen ihre Karrieren im Berliner Handball fort. Warum die Nachwuchsarbeit bei den Füchsen so gut läuft, erklärt Fabian Lüdke, Jugend-Koordinator bei den Berliner Füchsen so: „Alles greift ineinander. Die Strukturen mit dem Internat, das 26 Plätze hat, und der Schule direkt auf dem Campus sind herausragend. Die kurzen Wege sind eines der größten Argumente, die ich in Gesprächen mit Probespielern vorbringe. Die Vereinbarkeit von Schule und Leistungssport ist bei uns zu 100 Prozent gegeben, es ist viel Verständnis von beiden Seiten da.“
 

Für eine starke Mannschaft: Das sind die weiteren Pläne der Zusammenarbeit

Auch in der kommenden Zeit soll die erfolgreiche Zusammenarbeit von Berliner Füchse und Berliner Sparkasse fortgesetzt werden. Ein besonderer Schwerpunkt, der in die Zukunft gelegt wird, ist die Unterstützung der jungen Mannschaften vor allem bei der Vereinbarkeit von Schule, besonders beim Abitur, und während der Handballsaison. Neben dem Fokus auf die Handball-Profis von morgen ist die Zusammenarbeit vor allem bei Nachwuchsturnieren sichtbar. Der Berliner Sparkasse Cup wird in Berlin-Reinickendorf ausgetragen und ist als größtes deutsches Handball Jugendturnier weit über die Grenzen Berlins hinaus bekannt.  Die Berliner Sparkasse ist aber nicht nur Partner im Leistungsbereich der Füchse Berlin, sondern unterstützt u.a. auch bei Nachwuchsturnieren, Talentiaden oder Feriencamps den Handballnachwuchs unserer Stadt.

„Wir wollen eine Sekunde in der Zukunft spielen” – Bob Hanning 

Das neue Motto der Füchse Berlin „Wir wollen eine Sekunde in der Zukunft spielen“ und gleichzeitig ein Zitat von Geschäftsführer und Jugendtrainer Bob Hanning zeigt: Die Füchse Berlin und ihr Nachwuchs sind noch lange nicht fertig damit, eine der besten Mannschaften im deutschen Handball zu sein. Die Berliner Sparkasse ist hier nicht nur wirtschaftlich ein wichtiger Partner, sondern unterstützt auch als Rat- und Ideengeber mit einem großen Netzwerk.

Die Berliner Sparkasse unterstützt 600 Projekte mit rund 4,5 Mio. Euro

Das gesellschaftliche Engagement der Berliner Sparkasse

Seit über 200 Jahren ist die Berliner Sparkasse ein fester Teil unserer Stadt. Mit einer Fördersumme von mehr als 4,5 Millionen Euro unterstützt Berlins ältestes Geldinstitut jährlich über 600 kleine und große Projekte.

Die Berliner Sparkasse macht sich für den Breitensport stark.

Mit zahlreichen Projekten und Initiativen fördert sie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – vom Nachwuchstalent bis zum Profisportler.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i