Anmelden
DE
Alte Frau Wärmebus

Wärmebus Berlin: Hilfe für Obdachlose im Winter

Die Berliner Sparkasse unterstützt im Rahmen der Kiezförderung den DRK-Wärmebus. In den Wintermonaten bietet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Berlin mit diesem Angebot Kältehilfe für die Obdachlosen der Hauptstadt.

Die ersten Schneeflocken sind gefallen und mit dem Winter in der Hauptstadt verschlimmert sich die Situation vieler Obdachloser zunehmend. Die Berliner Sparkasse möchte das Leid der Betroffenen etwas lindern. Seit vielen Jahren unterstützt das sozial engagierte Unternehmen den DRK-Wärmebus mit Spenden.

 

Unterstützung für Obdachlose im Winter in Berlin 

Das Berliner Rote Kreuz rief in der Wintersaison 2009/2010 den sogenannten Wärmebus als Hilfsangebot ins Leben, um die Not obdachloser Menschen zu lindern. Seither ist der Wärmebus fester Bestandteil der Berliner Kältehilfe. Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer fahren bekannte Schlafstellen sowie S- und U-Bahnhöfe an. Dort verteilen sie Tee, Schlafsäcke, Isomatten, Decken, Rucksäcke, Winterschuhe und wärmende Kleidung, die gespendet oder unter anderem durch die finanzielle Unterstützung der Berliner Sparkasse zugekauft werden. Auch zahlt die Berliner Sparkasse die Plätze in einer Notunterkunft oder übernimmt die Kosten für den Transport. Heike Golletz, Leiterin der Abteilung „Wohlfahrt und Soziale Arbeit“ des Deutschen Roten Kreuz Berlin, weiß die Unterstützung der Berliner Sparkasse sehr zu schätzen: „Die Arbeit des DRK-Wärmebusses ist überwiegend durch Spenden finanziert. 

Scheckübergabe Spendenerlös Glühweinverkauf für den Wärmebus des DRK Berlin

13.500 Euro wurden an den Wärmebus des DRK Berlin von Unterstützern der Aktion übergeben. Mit dabei die Berliner Sparkasse.  Foto: Foto Huber Berlin

Seit mehreren Jahren unterstützt die Berliner Sparkasse die Arbeit des DRK-Wärmebusses im Rahmen eines karitativen Glühweinverkaufs, welcher durch Mitglieder der AG City mit der Unterstützung des Schaustellerverbandes Berlin e. V. organisiert wird. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der traditionelle Verkauf an der Gedächtniskirche in 2020 nicht stattfinden. Es wurde jedoch eine Alternative im kleineren Rahmen am Kranzler-Eck gefunden. Durch den Verkauf von handwerklich beziehungsweise nachhaltig hergestellten Sachen konnten Spenden gesammelt werden, die dem DRK-Wärmebus zu Gute kamen. Auch hier war die Berliner Sparkasse dabei und ist damit ein wichtiger und verlässlicher Unterstützer des DRK und seiner  ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei der Arbeit für obdachlose Menschen.

2021  brachte der karitative Glühweinverkauf auf dem Breitscheidplatz dem Kältehilfe Wärmebus des DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e. V. einen Spendenerlös in Höhe von 13.500 Euro. 

Zahlen und Fakten: So hat der Wärmebus Berlin geholfen 

In Berlin sind nach letzten Schätzungen etwa 50.000 Menschen wohnungslos. Davon leben mindestens 2.000 Menschen auf der Straße. Der „DRK Wärmebus“ versorgt Obdachlose in Berlin. Im Winter 2020/2021 war der Wärmebus in 150 Nächten im Einsatz und hatte in diesem Zeitraum rund 1.650 Kontakte zu Menschen ohne Unterkunft. Rund 350 Personen wurden in Notunterkünfte gefahren. Es wurde warmer Tee angeboten und Schlafsäcke, Rucksäcke,wärmende Winterkleidung und festes Schuhwerk ausgegeben.

Der Wärmebus Berlin ist ein Angebot vom Deutschen Roten Kreuz Berlin

  • aktiv vom 1. November bis 31. März
  • täglich von 18 Uhr bis 24 Uhr auf den Straßen Berlins unterwegs
  • telefonisch erreichbar unter 030 600 300 1010
  • drk-berlin.de

Obdachlose in Berlin: So können Sie helfen 

Die Arbeit der DRK-Kältehilfe wird überwiegend aus Spendenmitteln finanziert. Aus den Geldspenden werden u. a. festes Schuhwerk, Unterwäsche, Isomatten, Schlafsäcke, Tee und Wärmebecher finanziert. 

Rufen Sie den Wärmebus unter (030) 600 300 1010 an, wenn Sie obdachlose Menschen sehen, die Hilfe benötigen. Im Kältehilfe-Wegweiser der Berliner Kältehilfe finden Sie Nachtcafés, Notübernachtungen, Tagesstätten, Treffpunkte, Suppenküchen, Medizinische Versorgung, Beratungsstellen, Hygieneangebote und Telefonnummern der Kälte- und Wärmebusse in Berlin.

Wir übernehmen Gesellschaftliches Engagement für unsere Stadt.
 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i