Anmelden
DE
Im Podcast der Berliner Sparkasse sprechen wir mit Lisa, einer absoluten Expertin fürs Sparen mit Methode.

Sparen mit Methode – Welche Möglichkeiten helfen dir beim Sparen?

In einer früheren Folge von KopfGeld, dem Podcast der Berliner Sparkasse, haben wir das Thema Sparen bereits angerissen. Nun tauchen wir tiefer in die Materie ein! Wir schauen uns an, wie Sparen mit Methode funktioniert, und zeigen dir, welche Möglichkeiten es zum Geldanlegen gibt. So erhältst du einen optimalen Einblick, wie du den Grundstein für deine eigene finanzielle Zukunft legen kannst.

Mit Methode Sparen für heute, morgen und übermorgen

Wir haben mit Lisa Enderlein vom „Klub zur hohen Kante“ gesprochen. Sie ist Expertin für das Sparen mit Methode und sagt: „Ich würde allen empfehlen, für heute, morgen und übermorgen zu sparen.“ Mit „heute“ ist natürlich die Gegenwart gemeint. Dabei bezieht sich Lisa jedoch nicht aufs Shopping. Vielmehr ist gemeint: Falls einmal etwas kaputt geht, sollte genügend Geld bereit liegen, um die Reparatur sofort bezahlen zu können. „Morgen“ sind die Anschaffungen der Zukunft und das „Übermorgen“ betrifft die Altersvorsorge.

Nützliche Links

Eine klassische – und Lisa-erprobte – Sparmethode ist das 3-Konten-Modell. Das erste Konto wäre das Girokonto, auf dem das Gehalt bzw. alle Einnahmen eingehen. Auf Konto Nummer zwei kannst du für Notfälle vorsorgen. Je nachdem, was deine persönliche Situation erlaubt, überweist du monatlich eine Summe X auf das Notfallkonto. „Und dann noch ein Konto für Spiel, Spaß und Spannung“, sagt Lisa. „So nenne ich das bei mir, weil ich einfach mir auch ein bisschen was zur Seite legen möchte, um mir mal etwas Schönes zu kaufen.“

Mit vermögenswirksamen Leistungen sparen

Beim Sparen mit Methode gibt es zwei ganz wichtige Erfolgskriterien – die heißen „regelmäßig“ und „langfristig“. Es lohnt sich daher früh damit zu beginnen. Eine gute Möglichkeit bieten die sogenannten vermögenswirksamen Leistungen, rät Lisa. Dabei handelt es sich um zusätzliche Geldleistungen, die der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern monatlich zahlen kann. Diese vermögenswirksamen Leistungen werden in Form eines Sparplans angelegt. Möglich sind dabei folgende Varianten:

  • Fondssparpläne
  • Bausparverträge
  • Banksparpläne
  • Betriebliche Altersvorsorge (Zusatzrente ansparen)

Sparen mit Methode heißt auch versichern

Eine Weisheit lautet: Eine Versicherung schließt man dafür ab, dass man sie nicht benötigt. Diese kennt auch Lisa. Im besten Fall braucht ihr die Versicherung niemals. Und müsst im Schadensfall nicht an euer Erspartes ran. Aber falls doch mal etwas passiert, seid ihr finanziell abgesichert. „Ich habe mal meinen Hausschlüssel verloren. Die Versicherung hat den Austausch der Schließanlage bezahlt. Da war ich superglücklich. Weil ich damals finanziell noch nicht so frei war, dass ich es mir hätte leisten können oder wollen.“

Hast du schon einen Termin bei Lisa und ihrem Team?

Habt ihr vor zu sparen und wisst nicht recht, wo ihr anfangen sollt? Oder besitzt ihr schon ein Konto, braucht aber noch ein weiteres, um besser sparen zu können? Oder interessiert ihr euch grundsätzlich für das Thema und wünscht euch eine Hilfestellung? Dann macht am besten einen Termin im „Klub zur hohen Kante“. Unsere jungen Finanzberater auf Augenhöhe sind Experten beim Sparen mit Methode und helfen euch gerne weiter.

KopfGeld: Der Podcast der Berliner Sparkasse

In unserem Podcast KopfGeld teilen junge Berliner, Finanzprofis und Insider Ideen und Fakten zum Thema Geld. Unsere Geldgeschichten kannst du entspannt anhören und dir frische Impulse für dein Leben in Berlin holen – von Wohnungssuche über Jobwahl und erstes Gehalt bis hin zu Studienfinanzierung und Nachhaltigkeit im Konsum. Geld fängt im Kopf an – also Kopfhörer aufgesetzt und viel Vergnügen!

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i