Anmelden
DE
Studentenrabatt, Studententarife, Studentenabos – wir zeigen, wo Studierende überall sparen können

Studentenrabatte – die besten Spartipps für Verträge, Banking & Co. 

Gerade mal Mitte des Monats und das Geld ist schon wieder knapp? Kein Wunder, schließlich bleibt nach Abzug von Miete, Strom und Co. meist kaum noch etwas übrig. Da ist es doch gut zu wissen, dass es an der
Kino- oder Museumskasse sowie bei Handy- und Internetverträgen häufig einen Studentenrabatt gibt. Wir verraten, wie Studierende ihre monatlichen Ausgaben reduzieren und das Portemonnaie schonen.

Studentenrabatt bei Internet und Handy?

Die meisten Telekommunikations-Anbieter haben Tarife für junge Menschen
unter 28 Jahren, so beispielsweise Vodafone und die Telekom. Da sich die Tarife jedoch nach Datenvolumen und Vertragskonditionen unterscheiden, sollten Sie diese genau vergleichen, vor allem wenn Sie sich für 24 Monate oder länger an den Vertrag binden. Der Vergleich geht am einfachsten mit einem der zahlreichen Vergleichsportale im Internet.
Dabei sollten Sie auf folgende Studentenrabatte und Besonderheiten achten, die sich je nach Anbieter unterscheiden:

  • Kombirabatt: Wer Internet und Festnetz oder den Internet- und Handytarif beim gleichen Anbieter bucht, profitiert oft von Rabatten.
  • Online-Vorteil: Viele Provider wie beispielsweise die Telekom gewähren einen Rabatt, wenn der Tarif online gebucht und ausschließlich online verwaltet wird.
  • Neukundenrabatt: Für Neukunden gewähren viele Anbieter  Rabatt. Regelmäßig die eigenen Tarife checken und wechseln lohnt sich.
  • Streaming ohne Datenverbrauch: Zubuchbar ist bei einigen Anbietern die Option, bestimmte Apps aus den Bereichen Gaming, Streaming oder Social Media zu nutzen, ohne Datenvolumen zu verbrauchen.

Banking: Studententarife beim Girokonto

Viele Banken bieten für junge Menschen und Studenten besonders günstige Konditionen, wenn diese ein Girokonto eröffnen. Häufig entfallen die Kontoführungsgebühren, außerdem muss meist kein regelmäßiger Geldeingang vorgewiesen werden. Auch eine Kreditkarte ist oft vergünstigt oder sogar kostenlos erhältlich. Hier erfahren Sie mehr zum kostenlosen Studentenkonto der Berliner Sparkasse.
Unser Tipp: Ein neues Konto bei der Berliner Sparkasse können Sie in nur fünf Minuten direkt per Video-Legitimation eröffnen.
 

Der internationale Studentenausweis – weltweiter Studentenrabatt

Mit der International Student Identity Card (kurz: ISIC) können Sie in über 130 Ländern auf der ganzen Welt Studentenrabatte nutzen. Der Ausweis wurde von Studenten für Studenten ins Leben gerufen und ermöglicht Vergünstigungen bei Reisen, bei Kulturprogrammen, Freizeitangeboten und beim Onlineshopping. Zu den Unternehmen, die entsprechende Studentenangebote und -rabatte anbieten, zählen große Namen wie FlixBus, McFit oder car2go. Rabatte gibt es auch auf viele Apps wie Runtastic oder beispielsweise auf die Reiseführer von Lonely Planet. Die ISIC wird online beantragt, kostet einmalig 15 Euro und ist ab Ausstellungsdatum ein Jahr gültig.
 

Gibt es für Studierende eine Befreiung von den Rundfunkgebühren?

Grundsätzlich muss der Rundfunkbeitrag in Höhe von 17,50 Euro monatlich nur ein Mal je Haushalt bzw. Wohnung bezahlt werden und nicht pro Person. Das gilt natürlich auch für WGs. Wer BAföG bezieht und nicht mehr bei den Eltern wohnt, kann sich sogar ganz vom Rundfunkbeitrag befreien lassen. Hierfür muss ein Antrag beim „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“ gestellt werden.
 

Weitere Studentenrabatte: Laptop, Bahn, Abo & mehr

Wer ein wenig recherchiert, entdeckt vom Laptop bis zur BahnCard viele Produkte und Dienstleistungen, für die ein Studentenrabatt gewährt wird. Beispielsweise bietet Lenovo regelmäßig Extra-Rabatte zum Semesteranfang, die auf der Lenovo-Campus-Seite zu finden sind. Der Studentenausweis bringt auch Rabatte beim Kauf von Kleidung, so bietet zum Beispiel ASOS im Onlineshop 10 Prozent Studentenrabatt. Bei Spotify beträgt der Studentenrabatt im Premium-Tarif sogar 50 Prozent. Wie wäre es mit einer reduzierten BahnCard oder der Berliner Zeitung (fast) für lau? Auch das ist als Student möglich. Wer sich ein wenig umguckt, kann in jedem Fall kräftig sparen.

Nicht nur den Geist, sondern auch den Körper fithalten

Wer sein Stresslevel senken und die Leistungsfähigkeit des Gehirns verbessern möchte, sollte gerade im Studium sportlich aktiv sein. Und auch hier lässt sich natürlich sparen! Zahlreiche Fitnessstudios bieten einen Studentenrabatt auf den Monatsbeitrag. Studierenden steht außerdem das umfangreiche und günstige Hochschulsport-Programm der Berliner Universitäten zur Verfügung. Zudem gibt es bei verschiedensten Anbietern spezielle Gesundheits- und Präventionskurse, die durch die Krankenkassen bezuschusst werden. Welche das genau sind, zeigt die Umkreissuche auf der Webseite Ihrer  Krankenkasse. In der Regel werden bis zu 80 Prozent der Kosten für Kurse wie Rückentraining oder Stressbewältigung erstattet. Bietet die Krankenkasse eigene Kurse an, beträgt die Kostenerstattung sogar bis zu 100 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren:

Berliner Sparkasse – Junges Konto

Junges Konto

Null Gebühr bei maximaler Leistung. Das Junge Konto ist für Schüler, Azubis und Studenten vom 18. bis zum 25. Geburtstag kostenfrei.

Berliner Sparkasse – Angebote für Studenten

Angebote für Studenten

Von modernen Banking-Apps bis zur Finanzberatung! Hier erhalten Sie Tipps und Wissenswertes rund ums Studium.

Berliner Sparkasse – Finanz-Basics

Keine Zeit für die Finanzen im Studium?

Ihnen fehlt der Durchblick? Mit diesen fünf Finanz-Basics können Sie sich besser aufs Studium konzentrieren.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i