Anmelden
DE
Wir zeigen, welche Kosten bei einer Hochzeit entstehen

Kosten für die Hochzeit: Wie viel kostet der Bund für
das Leben wirklich?  

Wünschen Sie sich eine Hochzeit im kleinsten Kreis oder stellen Sie sich ein rauschendes Fest  mit allen Freunden und Verwandten vor? Wie viel Sie für Ihre persönliche Traumhochzeit kalkulieren müssen, verraten wir Ihnen in diesem Beitrag. Außerdem haben wir für Sie eine praktische Checkliste mit den wichtigsten Schritten für die Finanzplanung Ihres großen Tages vorbereitet!
 

Hochzeitsplanung: Wünsche und Budget kennen

Wie hoch die Kosten für Ihre Hochzeit ausfallen, hängt natürlich davon ab, wie Sie sich den Ablauf Ihres großen Tages wünschen. Darum ist es wichtig, dass Sie sich genau überlegen, wie Sie feiern wollen: nur standesamtlich oder mit zusätzlicher kirchlicher oder freier Trauung, in kleiner Runde oder mit der ganzen Familie und allen Freunden? Bei Ihren Überlegungen sollten Sie natürlich auch ganz pragmatisch berücksichtigen, wie viel Geld Ihnen für die Hochzeit zur Verfügung steht. Am besten setzen Sie sich ein Limit, mit dem Sie in die Planung gehen.
 

Fokus Kosten – Hochzeit realistisch planen

Es gibt vor allem zwei wichtige Blöcke, die die Kosten der Hochzeit beeinflussen:

1. Ausstattung: Brautpaar: die Outfits für Braut und Bräutigam, Styling, Accessoires und natürlich die Trauringe

2. Die Feier: Location, Verpflegung, Deko, Unterhaltung, Fotograf usw.

Um Ihnen eine erste Idee von den entstehenden Kosten zu geben, haben wir zwei Preisbeispiele vorbereitet. Natürlich sind nach oben keine Grenzen gesetzt. Die Beispiele liefern aber eine gute Orientierung, welche Posten für eine Hochzeit im kleinen und im großen Rahmen zu beachten sind.

Beispiel 1: Die kleine Hochzeit

Eine standesamtliche Trauung im kleinen Kreis mit anschließendem Restaurantbesuch: Verbringen Sie den Tag mit der engsten Familie, Trauzeugen  und den besten Freunden – ohne aufwendige Dekoration, DJ und Papeterie. Einladen können Sie auch persönlich oder telefonisch. Und statt teure Glitzerpumps aus dem Brautladen anzuschaffen, tragen Sie einfach Ihre Lieblingssandalen. Ihre Feier mit 15 Personen könnte beispielsweise so viel kosten:
 

Gebühr Standesamt:   55 Euro
(Weißes) Sommerkleid: 100 Euro
Anzug:   150 Euro
Eheringe:   280 Euro (Gelbgold 333)
Restaurantbesuch:   600 Euro (40 Euro pro Person)
Insgesamt:   1.185 Euro

 

Beispiel 2: Die große Hochzeit

Sie wünschen sich einen romantischen Hochzeitstag wie aus dem Bilderbuch und wollen nach dem Termin beim Standesamt noch eine kirchliche oder freie Zeremonie mit großer anschließender Party veranstalten? Wenn Sie dabei trotzdem sparsam bei den einzelnen Positionen vorgehen, könnte die Budgetplanung mit 80 Gästen etwa so aussehen:

Standesamt:  

55 Euro
Papeterie und Porto:   400 Euro
Brautstrauß, Blumendeko:   400 Euro
Eheringe:   800 Euro (Gelbgold 585)
Brautoutfit & Styling: 1.600 Euro
Outfit Bräutigam:   600 Euro
Freier Trauredner:   700 Euro
Hochzeitsfotograf: 800 Euro
DJ:   600 Euro
Hochzeitstorte:   200 Euro
Location inkl. Menü und Getränke: 6.400 Euro (80 Euro pro Person)
Insgesamt: 12.555 Euro


Bei einer kirchlichen Trauung fällt der Preis für den freien Trauredner weg. Eine feste Gebühr für kirchliche Hochzeiten gibt es in der Regel nicht. Jedoch fallen gegebenenfalls geringe Kosten für einen Organisten an, die sich unter 100 Euro bewegen.

Checkliste: Kosten für Ihre Hochzeit individuell planen

Damit Sie Ihre persönliche Traumhochzeit Schritt für Schritt finanziell planen können, haben wir eine praktische Checkliste erstellt. Laden Sie die Hochzeit-Kosten-Checkliste jetzt kostenlos herunter und legen Sie direkt los!

So sparen Sie bei der Hochzeitsplanung

Natürlich soll es Ihnen und Ihren Gästen an nichts fehlen. Doch mit einigen Kniffen lassen sich die Kosten für die Hochzeit reduzieren, ohne dass Sie allzu viele Kompromisse eingehen müssen:

  • Der Termin: Wählen Sie ein Datum zwischen Oktober und April, hier sind die Location-Preise häufig deutlich günstiger.
  • Hat jemand aus Ihrer Familie ein Grundstück, auf dem gefeiert werden könnte? Auch durch eine eigene Location lassen sich die Kosten reduzieren.
  • Setzen Sie auf DIY-Deko und denken Sie daran: Weniger ist mehr.
  • Ein gebrauchtes Brautkleid wurde nur einmal getragen und kostet oft weniger als die Hälfte eines neuen Modells.
  • Nutzen Sie bei der Hochzeitspapeterie Mengenrabatte und verzichten Sie auf Sonderformate und Konturkarten.
  • Buchen Sie den Fotografen nur für einige Stunden und stellen Sie für den restlichen Abend Einwegkameras auf die Tische.



Was tun, wenn die Kosten für die Hochzeit das Budget übersteigen?

Unabhängig davon, ob Sie eine kleine oder eine große Feier planen – es kann sein, dass die Kosten für die Hochzeit die persönliche Rücklage übersteigen. Doch keine Sorge, Ihrem großen Glück muss das nicht im Wege stehen. Häufig freuen sich Eltern und  Verwandte, wenn sie etwas Praktisches zur Hochzeit schenken können, und übernehmen gerne die Kosten für das Brautkleid, den Fotografen, die Torte oder die Dekoration. Möchten Sie die gesamten Feierlichkeiten lieber selbst finanzieren? Dann kann ein Hochzeitskredit helfen, den Sie beispielsweise bei der Berliner Sparkasse beantragen können. Mit geringen Zinsen und moderaten Rückzahlungsbedingungen unterstützen wir Ihren Traum schnell und unkompliziert. Erfahren Sie jetzt mehr über unseren S-Privatkredit!

Das könnte Sie auch interessieren:

Berliner Sparkasse – Sparkassen-Finanzkonzept

Sparkassen-Finanzkonzept für Privatkunden

Mit dem Sparkassen-Finanzkonzept sichern Sie sich und Ihre Familie
finan­ziell rundum ab. Entwickeln Sie gemeinsam mit Ihrem Berater eine
Finanz­strategie, die zu Ihnen und Ihrem Leben passt.

Berliner Sparkasse – Hochzeit – und danach?

Hilfreiche Tipps für frisch Verheiratete

Nach dem Ja-Wort und den Flitterwochen folgen noch einige bürokratische Dinge. Diese sind zwar wenig romantisch, aber einfacher als Sie denken. Wir haben die wichtigsten Aufgaben für Sie zusammengefasst.

Berliner Sparkasse – Kreative Geldgeschenke

Fünf Ideen für kreative Geld-Geschenke

Ob runde Geburtstage, Hochzeiten oder Jubiläen: Häufig stehen Geldgeschenke ganz oben auf der Wunschliste der Gastgeber. Wie Sie diese mit kreativen Ideen zu einem ansehnlichen Geschenk machen, verraten wir hier.

 Cookie Branding
i