Anmelden
Kooperation mit Netzwerk der Berliner Musikwirtschaft

Kooperation mit Netzwerk der Berliner Musikwirtschaft

Die Open-Air-Session steht im Zeichen der Berlin Music Commission

Endlich können Veranstaltungen mit Kooperationspartnern der Berliner Sparkasse wieder stattfinden. Eine Partnerschaft konnte in den letzten 3 Jahren immer mehr wachsen und ist in diesem Frühsommer besonders herausgestochen. Das Sommerfest der Berlin Music Commission.

Seit mehr als drei Jahren besteht die Kooperation mit der Berliner Sparkasse und der Berlin Music Commission (BMC). Die BMC, ein Netzwerk der Berliner Musikwirtschaft, hat sich zum Ziel gesetzt, kleine und mittlere Unternehmen der Berliner Musikbranche zu repräsentieren, sie zu fördern und ihre Interessen gegenüber der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu vertreten. Hierbei möchte auch die Berliner Sparkasse unterstützen. Maßgeblich für diese Zielerreichung sind verschiedene Veranstaltungsformate. Bei zwei Formaten begleitet die Berliner Sparkasse auch in diesem Jahr die BMC.
 

Den Sommer am Wannsee feiern

Auch in diesem Jahr hat die Berlin Music Commission ihre Mitglieder an den Wannsee eingeladen. Gastgeberin der Veranstaltung war die Berliner Sparkasse. Rund 200 Gäste aus der Berliner Musikwirtschaft und Politik sowie Betreuerinnen und Betreuer aus dem Firmenkundenbereich und der Mobilen Beratung der Berliner Sparkasse kamen Mitte Mai zusammen, um sich nach kurzen Impulsvorträgen mit den anderen Teilnehmenden zu Themen wie GEMA, Nachhaltigkeit und zum Loom e.V. auszutauschen. Petra Sachse, Vertriebsleiterin der Medien- und Kreativwirtschaft, und Andrea Lorisch, Leiterin der Mobilen Beratung, stellten neben ihrem Team in einem kleinen Publikumsquiz die wichtigsten Eckpfeiler des gesellschaftlichen Engagements der Berliner Sparkasse dar. Das diesjährige Sommerfest der BMC fand bei allerbestem Wetter, gutem Essen, einem inspirierenden Minikonzert von Phileas und den anschließenden Beats von DJ Clarice einen großartigen Ausklang.


Mittendrin statt nur dabei: Die Berliner Sparkasse bei den listen to Berlin:Awards 2022

Am 8. November 2022 folgt die nächste Veranstaltung mit der BMC. Mit den listen to Berlin: Awards wird die Most Wanted: Music – The Hybrid Music Conference eingeläutet. Mit den Awards zeichnet die BMC jedes Jahr Menschen, Künstler und Projekte der Berliner Musikbranche aus, die einen besonders nachhaltigen Beitrag für die Entwicklung der Musikszene Berlins geleistet haben. Eine Award-Kategorie wird auch in diesem Jahr durch die Berliner Sparkasse laudatiert und überreicht. „Wir als Berliner Sparkasse finden natürlich Nähe und gesellschaftliches Engagement sehr wichtig und sehr gut. Wir freuen uns auf die listen to berlin:Awards und auch darauf wieder ein Teil dieser großartigen Veranstaltung zu sein. Wir sind gespannt für welche Künstlerin oder welchen Künstler wir in diesem Jahr die Laudatio halten.“, so Olaf Schulz, Generalbevollmächtigter der Berliner Sparkasse.

To be continued.

Mehr zum Thema

Wir sagen JA! zur Digitalwirtschaft

Wir kennen Ihre Branche und betreuen schon heute über 4.000 Unternehmen der Digitalwirtschaft in Berlin.

Wir sagen JA! zur Medien- & Kreativwirtschaft

Wir kennen Ihre Branche und betreuen schon heute knapp 8.000 Unternehmen in Berlin.

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i