Anmelden

KfW-Schnellkredit

KfW-Schnellkredit

  • Schnellkredit für Unternehmen, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 Prozent Risiko­übernahme durch die KfW

Der KfW-Schnell­kredit im Überblick

Schnellkredit für Unternehmen

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können Unternehmen, die mindestens seit 2019 am Markt sind,  den neuen Schnellkredit 2020 078 der KfW in Anspruch nehmen.

  • 100% Risikoübernahme durch die KfW
  • Maximaler Kreditbetrag bis zu 25% des Jahresumsatzes 2019 in Abhängigkeit von der Anzahl der Beschäftigten:
    •     maximal 300.000 Euro pro Unternehmensgruppe (im Sinne verbundener Unternehmen) mit bis einschließlich 10 Beschäftigten des antragstellenden Unternehmens
    •     maximal 500.000 Euro pro Unternehmensgruppe (im Sinne verbundener Unternehmen) mit mehr als 10 Beschäftigten bis einschließlich 50 Beschäftigten des antragstellenden Unternehmens
    •     maximal 800.000 Euro pro Unternehmensgruppe (im Sinne verbundener Unternehmen) mit mehr als 50 Beschäftigten des antragstellenden Unternehmens
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung, bis zu 2 Jahre keine Tilgung, vorzeitige Rückzahlung auch ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich

Voraus­setzungen:

  • Das Unternehmen muss in der Summe der Jahre 2017 bis 2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben, sofern es bislang nur für einen kürzeren Zeit­raum am Markt ist, wird dieser Zeitraum heran­gezogen.
  • Gewinn- und Dividenden­aus­schüttungen sind während der Laufzeit des Kredits nicht zulässig.
  • Vergütungen für Geschäfts­führer und geschäfts­führende Gesell­schafter dürfen während der Laufzeit des Kredits einen maximalen Betrag von 150.000 Euro pro Jahr und pro Person nicht übersteigen.

Schritt 1

Informieren

Bitte informieren Sie sich vorab über mögliche Unter­stützungen der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW).

Schritt 2

Unterlagen KfW-Antrag

Die Berliner Sparkasse/KfW benötigt für die Bearbeitung einige Informationen von Ihnen. Laden Sie sich folgende Formulare herunter, füllen Sie sie aus und unterschreiben Sie diese. Sie benötigen dafür einen lokal installierten PDF-Reader.

Merkblätter / ergänzende Hinweise zum KfW-Schnellkredit finden Sie direkt bei der KfW.

Schritt 3

Unterlagen zum Unternehmen

Zusätzlich zu den KfW-Unterlagen benötigt die Berliner Sparkasse einige Angaben zum Unternehmen. Was genau, erfahren Sie über unsere Checkliste.

Sollten uns einige dieser Unterlagen bereits vorliegen, brauchen Sie uns diese nicht erneut senden. Bitte geben Sie uns dann in der E-Mail einen Hinweis auf bereits vorliegende Unterlagen.

Schritt 4

Prüfen und Senden

Wenn Sie alle Unterlagen vollständig zusammengestellt haben, senden Sie diese bitte zusammen mit den KFW-Formularen und mit folgenden zusätzlichen Angaben:

  • Name der Firma
  • Anschrift
  • Ansprechpartner
  • E-Mail-Adresse
  • Kontonummer/IBAN bei der Berliner Sparkasse
  • Telefonnummer mobil und Festnetz

an die E-Mail Adresse: coronahilfe-unternehmen@berliner-sparkasse.de

Weitere Informationen zu Förder­krediten und FAQ

Weitere Details rund um die Hilfs­kredite der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW) und der Förder­institute der Bundes­länder sowie aktuelle Antworten auf die wichtigen Fragen finden Sie auf sparkasse.de.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i