Hauptnavigation
Ein ETF eignet sich zur Geldanlage.

Richtig investieren in ETFs

Beim Thema Anlegen sind ETFs aktuell in aller Munde. Doch was ist ein ETF überhaupt? Und für wen eignet er sich, um Geld richtig anzulegen? Darüber sprechen wir in der aktuellen Folge unseres KopfGeld Podcasts mit Lisa Enderlein, Finanzberaterin in unserem Klub zur hohen Kante, der Finanzberatung für junge Leute in Berlin-Friedrichshain, und Dirk Weichert, Wertpapierexperte der Berliner Sparkasse. Also Kopfhörer auf und reingehört!

Was ist das Besondere an einem ETF?

ETF steht für Exchange Traded Fund beziehungsweise auf Deutsch ein börsengehandelter Fonds. Damit kannst du als Laie vielleicht erstmal nicht viel anfangen. Deshalb erklärt unsere Expertin Lisa Enderlein den Begriff genauer: „Ein ETF ist ein Investmentfonds, der einen bestimmten Index abbildet, wie beispielsweise den DAX (Deutschen Aktien Index) oder den MSCI World. Wenn wir uns jetzt nochmal das Wort Index anschauen, meinen wir praktisch einen Wertpapierkorb wie den DAX. Im DAX sind die Aktien der größten deutschen Unternehmen enthalten und ihre Wertentwicklungen abgebildet.“ Der DAX-ETF stellt also die Entwicklung der im DAX enthaltenen Aktien dar. Die Besonderheit an einem solchen ETF im Vergleich zu anderen Fonds ist, dass er nicht an einzelne Aktien gebunden ist. „Wenn ein Unternehmen nicht mehr zu den im Dax gelisteten größten Werten in Deutschland gehört, fällt es aus dem Index und wird durch einen neuen Wert ersetzt“, ergänzt Wertpapierexperte Dirk Weichert.

Für wen eignen sich ETFs als Geldanlage? 

Eine alte Wahrheit in der Finanzwelt lautet: Es gibt nicht den einen richtigen Weg, um sein Geld anzulegen, sondern verschiedene gute Möglichkeiten. Wichtig ist auch immer, dass du deine eigenen Sparziele und deine Risikobereitschaft berücksichtigst. Mit dem Investieren in ETFs solltest du erst beginnen, wenn du dich ausreichend mit dem Thema beschäftigt hast und verstehst, wie die diese Geldanlage funktioniert. Außerdem ist es wichtig, nur das Geld anzulegen, welches du auch wirklich nicht benötigst. Denn das Sparen in ETFs macht nur langfristig Sinn. Somit kann ein ETF-Sparplan auch ein nützlicher Bestandteil der Altersvorsorge sein. Gerade junge Menschen ohne große finanzielle Spielräume können dank der äußerst geringen Gebühren davon profitieren, in ETFs zu investieren. Du solltest jedoch beachten, dass ein einzelner ETF niemals dein einziger Sparplan, sondern immer Teil eines Anlage- und Spar-Mix ist.

Bei der Wahl des ETF und der optimalen Zusammenstellung eines Anlagemix kann dir das Gespräch mit Expertinnen und Experten helfen. Daher empfiehlt Experte Dirk Weichert allen potenziellen Anlegern: „Kommt zu uns in die Beratung. Dann bieten wir euch ein Angebot an ETFs und in der Regel auch an gemanagten Fonds, weil wir die nach wie vor ausgesprochen sinnvoll finden, um Mehrwerte für unsere Kunden erzielen zu können.“ Mit der Unterstützung durch ein Expertenteam gelingt es dir, dein individuelles Portfolio aufzubauen. Denn bei der Auswahl von Aktien und ETFs können durchaus persönliche Überzeugungen berücksichtigt werden. Wie bereits erwähnt gibt es beispielsweise nachhaltige ETFs: Dann wird dein Geld ausschließlich in Unternehmen investiert, deren Aktien in einem ETF für erneuerbare Energien zusammengefasst wurden.

Nützliche Links

  • Der „Klub zur hohen Kante“:  Die Finanzberatung für junge Leute in Berlin.
  • Einnahmen und Ausgaben erfasst du übersichtlich und digital mit dem   Web-Budgetplaner.
  • Sobald sich auf deinem Konto etwas tut, meldet der Kontowecker dir diese Veränderungen.
  • Infos zu nachhaltiger Geldanlage findest du im Ratgeber.

KopfGeld: Der Podcast der Berliner Sparkasse

Für mehr Infos rund um deine Finanzen hör dir unseren Podcast KopfGeld an! Wir behandeln Themen, die junge Menschen bewegen. In unseren Podcastfolgen widmen wir uns ihren Anliegen, Problemen und Wünschen. Wir zeigen dir, dass Geld investieren für Anfänger kein Problem ist. Und wir erklären die wichtigsten Fachbegriffe, mit denen du den Durchblick beim Anlegen behältst. Setz die Kopfhörer auf und hör rein!

Die Anlage in Wertpapieren und vergleichbaren Vermögenswerten unterliegt Kurs- und ggf. Währungsschwankungen. Die Chance von Gewinnen steht dem Risiko von Verlusten gegenüber.

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i