Anmelden
DE
Wie hoch der Quadratmeterpreis für eine Eigentumswohnung in Berlin ist, hängt vom jeweiligen Bezirk ab.

Auf der Suche nach einer Eigentumswohnung in Berlin?
Bezirke und Preise auf einen Blick

Wohnen in der Hauptstadt: Schon seit vielen Jahren gilt Berlin als eine der gefragtesten Städte im Immobilien-Sektor. Dementsprechend haben sich die Quadratmeterpreise für Eigentumswohnungen in Berlin konstant nach oben entwickelt. Die gute Nachricht: Berlin ist groß, die Bezirke unterscheiden sich sehr – und so auch die Immobilienpreise. Je nachdem ob Sie eine ruhige Lage bevorzugen oder mitten im urbanen Geschehen leben möchten, fallen die Wohnungspreise in Berlin sehr unterschiedlich aus. Der LBS-Kaufpreisspiegel verrät Ihnen die aktuellen Immobilienpreise in Berlin.
 

Kaufpreisspiegel: Angebotspreise von Bestandswohnungen in allen zwölf Berliner Bezirken im Vergleich

Das Institut empirica hat für den neuesten Kaufpreisspiegel der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin - Hannover (LBS Nord) eine Preisanalyse von Bestandswohnungen in allen zwölf Berliner Bezirken ermittelt. Wir zeigen Ihnen auf Grundlage der Daten für das dritte Quartal 2021, wo Sie noch vergleichsweise günstig eine Eigentumswohnung in Berlin erwerben können.
 

Mitten in Berlin: Das kostet eine Eigentumswohnung in Charlottenburg, Friedrichshain und Co.

Laut dem aktuellen Kaufpreisspiegel beträgt der mittlere Standardpreis für eine Eigentumswohnung in Berlin 5.144 Euro/qm. Dabei unterscheiden sich Preise für Bestandwohnungen der einzelnen Berliner Bezirke oftmals wesentlich. Mit besonders hohen Quadratmeterpreisen müssen Interessierte in den zentralen Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg rechnen. Wie im letzten Jahr liegt Charlottenburg-Wilmersdorf an der Spitze: Jede zweite gebrauchte Eigentumswohnung wird in diesem Bezirk zu einem Quadratmeterpreis von mindestens 5.884 Euro angeboten. Es werden Spitzenpreise ab 7.286 Euro/qm aufgerufen. Den Platz als zweitteuerster Bezirk belegt Berlin-Mitte. Während sich das mittlere Preissegment auf 5.600 Euro/qm beziffert, beläuft sich das hohe Preissegment auf mindestens7.685 Euro/qm. Wer in Friedrichshain-Kreuzberg kaufen möchte, sollte mit Standardpreisen für Eigentumswohnungen von 5.432 Euro/qm rechnen.

Von Wannsee nach Tempelhof: Durchschnittliche Immobilienpreise im Südwesten Berlins

Berlins Südwesten besticht durch ausgedehnte Grünflächen, etwa das Tempelhofer Feld, den Naturpark Schöneberg oder den Botanischen Garten. Auch der Wannsee befindet sich hier. Viele Berliner nutzen die genannten Ziele für ein umfangreiches Freizeitangebot. Im Bezirk Tempelhof-Schöneberg liegen Angebotspreise für Eigentumswohnungen bei einem mittleren Quadratmeterpreis von 4.900 Euro, während in Steglitz-Zehlendorf der Standardpreis 4.737 Euro/qm beträgt. Im höheren Preissegment belaufen sich die Angebote auf mindestens 5.421 Euro/qm.
 

Der Süden: Eigentumswohnungen in Neukölln und Treptow-Köpenick

Das multikulturelle Neukölln repräsentiert gelebtes Berlin. Das Maybachufer mit seinem bekannten Wochenmarkt, orientalische Bäckereien sowie Künstlerateliers sorgen für viel Flair. Mittendrin liegt das dorfähnliche Viertel Rixdorf, auch der Britzer Garten, der zu Spaziergängen einlädt, befindet sich in Neukölln. Dementsprechend beliebt ist dieser Bezirk: 4.643 Euro/qm bezahlen Immobilienkäufer für den Quadratmeter im Mittel, für hochpreisige Immobilien können 5.713 Euro/qm und mehr aufgerufen werden. Naturliebhaber hingegen sind in Treptow-Köpenick gut aufgehoben. Der Plänterwald mit dem Spreepark macht den südlichen Bezirk zum Erlebnis. Standardpreise für Eigentumswohnungen wurden mit 4.454 Euro/qm ermittelt, jedoch kosten günstige Objekte nicht mehr als 3.692 Euro/qm.
 

Pankow und Lichtenberg: Der blühende (Nord-)Osten

Vor allem ist Pankow für den Prenzlauer Berg, die Kulturbrauerei sowie den Mauerpark bekannt. Die Attraktivität des Bezirks schlägt sich auf die Angebotspreise der dortigen Eigentumswohnungen nieder. Wie zum Jahresbeginn belegt Pankow Platz 3 der Bezirke mit Spitzenpreisen. Hier sind hochpreisige Immobilien ab 6.667 Euro/qm zu erwerben, der Standardpreis beträgt 5.562 Euro/qm. Weitaus günstiger präsentiert sich der nordöstliche Bezirk Lichtenberg, wo Wohnungen für 3.815 Euro/qm und weniger erworben werden können. Immobilien im hohen Preissegment kosten jedoch mindestens 5.337 Euro/qm.

Günstige Immobilien am Stadtrand: Marzahn-Hellersdorf, Spandau und Reinickendorf

Die Randbezirke zeichnen sich vor allem durch eine ruhige, idyllische Atmosphäre und Naturnähe aus. Auch deshalb lassen sich hier immer mehr junge Familien nieder. Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich am Rand Berlins derzeit noch günstiger wohnen lässt als in den zentralen Bezirken. Spandau mit seiner bekannten Altstadt mit Fachwerkhäusern sowie Parks und Wasserstraßen eignet sich gut für alle, die die Vorzüge Berlins genießen, aber gleichzeitig ruhig wohnen möchten. Der Standardpreis ist im Vergleich zum Jahresbeginn um circa 400 Euro gestiegen und liegt bei 4.041 Euro/qm, günstigere Immobilien sind für 3.443 Euro/qm und weniger zu haben. Auf der Suche nach bezahlbarem Wohnraum lohnt es sich außerdem, Reinickendorf näher anzuschauen. Der ruhige Bezirk mit dem Landschaftsschutzgebiet Tegeler Forst bietet jede Menge Gelegenheiten für Ausflüge ins Grüne. In Reinickendorf liegt der Standardpreis für eine Eigentumswohnung mittlerweile bei 3.929 qm/Euro. Der günstigste Bezirk findet sich im Osten Berlins wieder: In Marzahn-Hellersdorf gibt es Angebotspreise für Eigentumswohnungen für bis zu 2.960 Euro/qm, der Standardpreis liegt bei 3.490 Euro/qm.

Fazit

Umschauen lohnt sich: Wer in Berlin eine Eigentumswohnung erwerben möchte, der sollte nicht nur die Trendbezirke wie Prenzlauer Berg, Mitte oder Friedrichshain-Kreuzberg im Auge haben. Berlin bietet in seiner Vielfalt viele wunderschöne, lebenswerte Ecken. Des Weiteren ist es wichtig, bei der Suche Geduld mitzubringen und sich nicht von den mitunter hohen aufgerufenen Immobilienpreisen abschrecken zu lassen. Denn nicht nur im gesamten Stadtgebiet, sondern auch innerhalb der einzelnen Bezirke schwanken die Immobilienpreise, sodass selbst in begehrten Bezirken immer wieder vergleichsweise günstige Wohnungen zu finden sind.

Ihr nächster Schritt

Sie suchen noch Ihre Traumimmobilie oder möchten Ihre Immobilie verkaufen? Sie erreichen die Immobilienprofis der BSK Immobilien GmbH unter 030 / 869 84760 oder nutzen Sie unser Online-Kontaktformular:

Finanzierungsablauf: So geht es zur eigenen Immobilie

Wir zeigen, wie die fünf Schritte des Finanzierungsablaufs aussehen und worauf Sie auf dem Weg zu Ihrer Traumwohnung achten sollten.  

Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Eigenkapital und ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept: Wie viel Immobilie Sie sich leisten können, hängt von vielen Faktoren ab.

Was ist mein Haus oder meine Wohnung wert?

Wer sein Haus oder eine Wohnung verkaufen will, sollte den Wert seiner Immobilie kennen.

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i