Anmelden
DE
HTW Buchveröffentlichung KMU

HTW Berlin "Digital Value": Digitalisierungsforschung praxisnah und lösungsorientiert

Die Berliner Sparkasse hat die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) bei der Veröffentlichung des Buches „Digital in Excellence" unterstützt. 11 kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konnten so unmittelbar von der Forschungsarbeit profitieren.

Berliner Sparkasse unterstützt Forschungsarbeit zur Digitalisierung

Die Digitalisierung und digitale Transformation schreitet immer weiter voran und stellt besonders kleine und mittelständische Unternehmen – kurz KMU – vor große Herausforderungen. Wie diese auf die Prozesse und Änderungen der Digitalisierung in ihren eigenen Geschäftsabläufen reagieren können, das hat ein Team der HTW erarbeitet und daraus nicht nur praktische Tipps für die Unternehmen abgeleitet, sondern auch einen Leitfaden geschaffen, an dem sich andere kleine und mittelständische Unternehmen orientieren können. Die Berliner Sparkasse hat das Projekt finanziell und mit Kontakt zu ihren Firmenkunden unterstützt. Herausgekommen ist das Ebook „Digital Excellence in KMU – 11 Pilotprojekte und Best Practices zur Digitalisierung".

 

Buchprojekt der HTW Berlin von der Berliner Sparkasse unterstützt

Die Berliner Sparkasse hat das wissenschaftliche Projekt nicht nur finanziell unterstützt, sondern auch passende Fallbeispiele aus dem Pool ihrer Firmenkunden an die Wissenschaftler der HTW Berlin herangetragen und so als Multiplikator und Netzwerker zwischen mittelständischen Unternehmen und der Hochschule gewirkt. Die Forschungsergebnisse der Arbeitsgruppe "Digital Value" haben gezeigt, dass für KMU aus allen Branchen die Digitalisierung, besonders im Bereich der klassischen Themen der Informationstechnologie, ein wichtiges Thema ist. Ebenso wie bei der Mitarbeiter- und Kundengewinnung sowie bei der langfristigen Bindung an das Unternehmen.

 

Arbeitsgruppe "Digital Value" an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin

Das Ziel der Arbeitsgruppe „Digital Value" an der HTW Berlin ist es, herauszufinden, wie die Digitalisierung am effektivsten und effizientesten zur Verbesserung der  Wertschöpfungsprozesse bei kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt werden kann und diese wissenschaftlichen Erkenntnisse auf die Praxis der kleinen Unternehmen anzuwenden. So profitieren davon Forschung und Wirtschaft gleichermaßen. Insgesamt sind bereits fünf Publikationen rund um das Thema kleine und mittelständische Unternehmen und Digitalisierung entstanden – eines davon unterstützt und begleitet von der Berliner Sparkasse. 

HTW Berlin: größte staatliche Hochschule in Berlin

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin gehört mit ihren rund 14.000 Studierenden zu den größten staatlichen Hochschulen in Berlin und ganz Ostdeutschland. Über 700 Studiengänge aus den Bereichen Technik, Wirtschaft, Informatik, Kultur und Gestaltung werden angeboten. Die Hochschule steht für eine exzellente Ausbildung und praxisnahe Forschung.


Berliner Sparkasse als starker Partner für die Berliner Wissenschaft

Die Berliner Sparkasse macht sich für den Ausbau des Wissenschaftsstandortes Berlin stark. Mit ihren verschiedenen Kooperationen will sie nicht nur die Forschung und Lehre stärken, sondern auch die Erkenntnisse der Forschung für Unternehmen und Wirtschaft verfügbar machen und so als Netzwerker zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fungieren. Zur Förderung von Wissenschaft und Lehre kooperiert die Berliner Sparkasse seit 2015 mit der Freien Universität Berlin und finanziert hier u.a. eine Stiftungsprofessur für Digitale Transformation.

Wir übernehmen Gesellschaftliches Engagement für unsere Stadt.
 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i