Anmelden
DE
Vorteile

Ihre Vorteile im Überblick

  • Sicheres Banking und komfortable Nutzung
  • Sie benötigen nur Ihre Sparkassen­-Card und einen TAN-Generator
  • Auf Wunsch auch mit Banking-Software nutzen
  • Den handlichen TAN-Generator einfach mitnehmen

Einmalig und sicher

Die TAN berechnet sich aus den Daten Ihres Auftrags jedes Mal neu.

Rund um die Uhr

Mit dem chipTAN-Verfahren erledigen Sie Ihre Transaktionen einfach und schnell am PC. Ihre TAN wird sicher und für jeden Auftrag individuell erstellt – Sie brauchen nur Ihre Sparkassen­-Card und den kleinen, handlichen TAN-Generator.

Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking mit chipTAN frei­schalten.  

So geht‘s

chipTAN Schritt für Schritt

Das brauchen Sie

Ihr Konto muss für das Online-Banking mit chipTAN freigeschaltet sein. Um TANs zu erzeugen, brauchen Sie – neben Ihrem Computer, Smart­phone oder Tablet – nur einen TAN-Generator und Ihre Sparkassen­-Card.

So funktioniert chipTAN

Haben Sie einen Auftrag abgesendet, erscheint auf dem Bild­schirm eine animierte Grafik. Schieben Sie Ihre Chip­karte in den TAN-Generator und halten Sie diesen vor die Grafik, damit die Auftrags­daten auf den Generator übertragen werden. Prüfen Sie anschließend, ob die Angaben im Display des Generators mit Ihrem Auftrag übereinstimmen und geben Sie die TAN zur Bestätigung ein.

Banking-Software: Die professionelle Lösung für Ihren Zahlungs­verkehr

Erledigen Sie Ihre Finanz­geschäfte komfortabel und unabhängig von den Öffnungs­zeiten Ihrer Sparkasse. Nutzen Sie eine Software für Ihr gesamtes Finanz­management.

Sicherheitstipps

Sicherheitstipps fürs Online-Banking

  • Prüfen Sie, ob die Daten im Display des TAN-Generators mit Ihrem Auftrag über­einstimmen, bevor Sie die TAN generieren.
  • Bei Verlust Ihrer Sparkassen­-Card: Lassen Sie Ihre Sparkassen­-Card, die chipTAN und Ihr Online-Banking unverzüglich sperren.
  • Speichern Sie Ihre Zugangs­daten nicht auf Ihrem Computer, Smart­phone oder Tablet und teilen Sie diese niemandem mit.
  • Halten Sie Ihr Betriebs­system immer aktuell.
  • Setzen Sie immer aktuelle Viren-Scanner ein. Zusätzlichen Schutz bietet eine aktivierte Fire­wall.
  • Ihre Spar­kasse wird Sie niemals auffordern, Ihre Zugangs­daten wie zum Beispiel PIN, TAN oder Passwörter für Gewinn­spiele, Sicher­heits-Updates oder vermeintliche Rück­überweisungen einzugeben. Antworten Sie daher nie auf solche Anfragen.
Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking mit chipTAN frei­schalten. Wenn Sie mehr über die Sicherungs­verfahren für Firmen­kunden wissen möchten, vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Sperr-Notruf

Der Sperr-Notruf für alle Karten und Ihren Online-Banking-Zugang – Tag und Nacht für Sie da.

Sicher im Netz

Beachten Sie ein paar einfache Regeln beim Online-Banking.

Cookie Brandingkeep it
i